Viel zu Entdecken

Das Münster

Das   Mönchengladbacher   Münster   St.   Vitus   ist   eine   katholische   Kirche in   Mönchengladbach.   Von   974   bis   zum   Jahr   1802   war   das   Münster   die Abteikirche   der   Benediktinerabtei   Gladbach.   1974   wurde   die   Kirche von   Papst   Paul   VI.   anlässlich   des   84.   Deutschen   Katholikentages   in Mönchengladbach   und   der   1000-Jahr-Feier   der   Abteigründung   zur päpstlichen Basilica Minor erhoben.

Europaplatz

Der Hauptbahnhof Mönchengladbach ist vor dem Rheydter Hauptbahnhof   der   größte   Bahnhof   Mönchengladbachs   und   bildet   mit dem          ZOB          Hauptbahnhof/Europaplatz          den          zentralen Verkehrsknotenpunkt   der   Stadt.   Der   Bahnhof   wurde   1851   erbaut, gehört der Bahnhofskategorie 2 an und ist ein Kreuzungsbahnhof.

Haus Erholung

Das    Haus    Erholung    ist    ein    Gebäude    im    Stil    des    Klassizismus    in Mönchengladbach.Es   liegt   auf   dem   Abteiberg   in   der   Nähe   des   Hans- Jonas-Parks   und   des   Museums   Abteiberg   im   Stadtteil   Gladbach.   Das Haus   Erholung   wurde   1861   auf   Betreiben   der   1801   von   Kaufleuten und Unternehmern gegründeten „Gesellschaft Erholung“ gebaut. 

Flughafen Mönchengladbach

Der    heutige        Airport    ist    bereits    der    zweite    Flugplatzstandort Mönchengladbachs.    Der    erste    Flughafen    befand    sich    bis    1945    im Westen der Stadt. Hier befindet sich heute der Nordpark.

Kaiser Friedrich Halle

Die   Kaiser-Friedrich-Halle   in   Mönchengladbach   wurde   zwischen   1901 und 1903 im Jugendstil erbaut. Das Tagungs- und Kongress- gebäude   wird   gesellschaftlich   und   kulturell   vielfältig   genutzt. Auf   der Rückseite   der   Halle   befindet   sich   das   Restaurant   Kaiser   Friedrich   mit Blick in den Bunten Garten.

Schloß Myllendonk

Das   Schloss   Myllendonk   ist   ein   Wasserschloss,   das   an   der   Stadtgrenze zu   Mönchengladbach   im   Ortsteil   Herrenshoff   am   linken   Niederrhein zu   finden   ist.   Unmittelbar   am   Ostufer   der   begradigten   Niers   liegt   die weitläufige,       von       Wassergräben       umgebene       und       mehrfach untergliederte   Anlage.   Sie   wird   von   der   im   Osten   liegenden   Zufahrt erschl ossen.
VIDEO
VIDEO
VIDEO
VIDEO
Inhalt

360 GRAD Mönchengladbach

In   einem   Panorama,   können   Sie   sich   interaktiv   bewegen.   Man   kann die Ansicht   mittels   Maus-   oder Touch-Eingabe   schwenken   und   neigen. Das   Ein-/Auszoomen   mit   dem   Mausrad   wird   unterstützt.   Wird   die Toolbar     des     Viewers     eingeblendet,     stehen     dort     Buttons     zum Navigieren   und   Zoomen,   für   ein   Start   und   Stop   des   Auto-Play   und ggf. für das Ein-/Ausblenden von Hotspots zur Verfügung.

360 GRAD Mönchengladbach